Continental an der TU Darmstadt - Automotive Cyber Security

09.11.2018

Continental an der TU Darmstadt – Automotive Cyber Security

Zur Vortragsreihe „Students meet Industry“ kam am 8. November das Team des Security & Privacy Competence Centers von Continental

Ziel der Vortragsreihe ist es, StudentInnen der IT-Sicherheit und anderer Fachbereiche Alltagssituationen eines Unternehmens nahezubringen und praxisnah aufzuzeigen, wie Probleme in der IT-Sicherheit gelöst werden

Foto: Sarah-Elisa Rothermel
Foto: Sarah-Elisa Rothermel

Wie das gesamte Ecosystem eines modernen Fahrzeugs aus Cyber Security Aspekten funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, vor allem im Hinblick auf die steigenden Angriffsoberflächen, stellte das Team von Continental Frankfurt in ihrem Vortrag „Automotive Cyber Security“ vor.

Durch Berichte aus der Praxis erfuhren die Studierenden, mit welchen Alltagsschwierigkeiten der Bereich Automotive/Cybersicherheit konfrontiert wird und welche Angriffspotenziale vorhanden sind. Dabei ging es beispielsweise um die Key Motivation von potenziellen Angreifern und um Angriffe, die sich in den letzten Jahren ereignet haben.

Im Anschluss an den Vortrag hatten Studierende die Gelegenheit, das Team von Continental bei Pizza und Softdrinks persönlich kennenzulernen und sich auszutauschen.

zur Liste