CRISP-Wissenschaftler der TU Darmstadt veröffentlichen weitere Paper

08.01.2019

CRISP-Wissenschaftler der TU Darmstadt veröffentlichen weitere Paper

Zwei weitere Paper konnten Wissenschaftler der TU Darmstadt auf der 14. Internationalen Tagung der Wirtschaftsinformatik, kurz Wi, 2019, platzieren.

Nach der bereits erfolgreichen Platzierung dreier Paper durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der von Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, geleiteten Arbeitsgruppe PEASEC, und Prof. Matthias Hollick, ebenfalls CYSEC [at] TU Darmstadt und Leiter der Arbeitsgruppe SEEMOO, konnten zwei weitere Paper auf der wichtigsten Tagung der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Gebiet veröffentlicht werden.

Die von den CRISP-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler des Fachgebiets Wirtschaftsinformatik um Prof. Dr. Peter Buxmann, CYSEC [at] TU Darmstadt, akzeptierten Paper sind:


What is Your Selfie Worth? A Field Study on Individuals’ Valuation of Personal Data
Nora Wessels, Amina Wagner, Jayesh Prakash Sarswat, Peter Buxmann

To (Psychologically) Own Data is to Protect Data: How Psychological Ownership Determines Protective Behavior in a Work and Private Context
Margareta Heidt, Christian Olt, Peter Buxmann


Die im 2-jährigen Turnus stattfindende Tagung gehört zu den führenden Konferenzen auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum. 2019 steht sie unter dem Motto „Human Practice. Digital Ecologies. Our Future“. Die Wi 2019 findet vom 24. – 27.02.2019 in Siegen statt und wird wieder ein umfangreiches Programm mit einer Vielzahl von Tracks und Zusatzangeboten rund um das Themenfeld Wirtschaftsinformatik bieten.

Weitere Informationen

Webseite der Wi 2019

zur Liste