Matthias Schulz gewinnt CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit 2019

27.05.2019

Matthias Schulz gewinnt CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit 2019

TU-Absolvent Matthias Schulz setzte sich mit seiner Abschlussarbeit zum Thema „Teaching your Wireless Card New Tricks: Smartphone Performance and Security Enhancements through Wi-Fi Firmware Modifications“ gegen die weiteren Finalisten durch.

 Übergabe des CAST/GI-Promotionspreises 2019: Dr. Gerhard Schabhüser, Matthias Schulz, Prof. Dr. Rüdiger Grimm und Prof. Dr. Christoph Busch (v.l.) Foto: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Übergabe des CAST/GI-Promotionspreises 2019: Dr. Gerhard Schabhüser, Matthias Schulz, Prof. Dr. Rüdiger Grimm und Prof. Dr. Christoph Busch (v.l.) Foto: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Matthias Schulz von der Technischen Universität Darmstadt wurde am 23. Mai 2019 mit dem CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit ausgezeichnet. In der Bonner Stadthalle Bad Godesberg setzte sich der Absolvent am Fachbereich Informatik am Rande des 16. Deutschen IT-Sicherheitskrongresses gegen seine Mitbewerber durch.

Schulz befasste sich in seiner Dissertation am Fachgebiet SEEMO (Secure Mobile Networking Lab) von CYSEC-PI Prof. Matthias Hollick mit dem Thema „Teaching your Wireless Card New Tricks: Smartphone Performance and Security Enhancements through Wi-Fi Firmware Modifications“. Neben Schulz war zuletzt auch Felix Günther, Absolvent am Fachgebiet Cryptoplexity (Kryptographie und Komplexitätstheorie) von CYSEC-PI Prof. Marc Fischlinl unter den drei Finalisten.

Der CAST/GI-Promotionspreis ist mit 3.000,00 EUR dotiert und wird für hervorragende Leistungen im Bereich der IT-Sicherheit vergeben. Die entsprechenden Dissertationen sollen einen Fortschritt für die IT-Sicherheit darstellen oder einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen. Die Dissertationen müssen in einem Themengebiet des Fachbereichs Sicherheit beziehungsweise seiner Fachgruppen angesiedelt sein.

zur Liste