Newsarchiv

Newsarchiv

  • 18.12.2018

    secUnity präsentiert europäische IT-Sicherheitslandkarte mit über 1.700 Akteuren

    Interaktive Landkarte des Projekts secUnity, Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)/OpenStreetMap®

    Interaktive Landkarte von secUnity ermöglicht einen umfassenden Überblick über Akteure im Bereich IT-Sicherheit in Europa

    secUnity, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt zur Stärkung der IT-Sicherheitsforschung in Deutschland und Europa, stellte im Rahmen des Abschluss-Workshops die Erweiterung der bereits erfolgreichen IT-Sicherheitslandkarte auf ganz Europa vor.

  • 16.11.2018

    Cybersicherheit hält Einzug in der Landwirtschaft

    Projektstart GeoBox

    Wissenschaftler der TU Darmstadt sorgen für sichere Infrastruktur in der Landwirtschaft – Bundesministerin Julia Klöckner übergibt Förderbescheid für neues Forschungsprojekt

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bewilligten Projekts „Standardisierung der GeoBox-Infrastruktur“ arbeitet Prof. Christian Reuter, Leiter des Fachgebiets Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) an der TU Darmstadt gemeinsam mit weiteren Projektpartnern an der Standardisierung und Ausfallsicherheit der in der Landwirtschaft benötigten Infrastruktur.

  • 07.11.2018

    Gesundheitsdaten unter Verschluss

    Langfristige Sicherheit für Gesundheitsdaten

    Informatiker der TU Darmstadt stellen langfristig sicheren Speicher für sensible Daten vor

    Forscher der Technischen Universität Darmstadt, die im Sonderforschungsbereich CROSSING der Deutschen Forschungsgemeinschaft zusammenarbeiten, haben gemeinsam mit japanischen und kanadischen Partnern einen technologischen Prototypen entwickelt, der eine jahrzehntelange sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gewährleisten soll. Das Ergebnis der Kooperation präsentierten sie soeben während einer Fachkonferenz in Peking, China. Das System geht in den nächsten Wochen in Japan in den Testbetrieb.

  • 23.09.2018

    Talk by CYSEC-PI Prof. Christian Reuter at HSFK Annual Conference 2018: Verification in Crisis, the Crisis of Verification

    PEASEC Logo

    New Technology as a Hurdle to and an Enabler of Verification in Arms Control

  • 14.09.2018

    Internationaler Austausch

    Besuch einer taiwanesischen Delegation

    Taiwanesische Delegation informiert sich über Cybersicherheitsforschung

    Eine 24-köpfige Delegation aus Taiwan mit dem stellvertretenden Minister Chung-Jung Su an der Spitze besuchte den Profilbereich Cybersicherheit an der TU Darmstadt.

  • 07.09.2018

    Neues BMBF-Projekt HyServ

    Group picture of HyServ Project Kick Off

    Hybride Dienstleistungen in digitalisierten Kooperationen

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Gruppe von CYSEC-PI Prof. Christian Reuter mit 300.000€, um die resiliente Digitalisierung der Kritischen Infrastruktur Landwirtschaft zu erforschen.

  • 07.09.2018

    Prof. Christian Reuter im Leitungsgremium von GI-Fachgruppe bestätigt

    Prof. Christian Reuter. Bild: privat

    Fachgruppe Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen

    In der Fachgruppe „Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen“ des Fachbereichs „Mensch-Computer-Interaktion“ der Gesellschaft für Informatik e.V. wurde kürzlich turnusgemäß das Leitungsgremium gewählt. Der bisherige Sprecher, CYSEC-PI Prof. Christian Reuter, wurde im Amt bestätigt.

  • 07.09.2018

    CYSEC präsentiert sich auf der GAIN-Jahrestagung

    CYSEC Smart City Demonstrator

    Veranstaltung des German Academic International Network

    Der Smart City Demonstrator von CYSEC wird am Stand der TU Darmstadt auf der 18. GAIN-Jahrestagung und Talent Fair gezeigt.

  • 04.09.2018

    Two publications at top conference MobiCom 2018

    Success for researchers at Secure Mobile Networking (SEEMOO)

  • 31.08.2018

    Neubau für Cybersicherheit wächst

    Richtfest_CYSEC-Gebäude

    Richtfest des neuen CYSEC-Gebäude am Kantplatz

    Der Neubau für IT-Sicherheitsforschung am Kantplatz wächst: Heute hat die TU in Anwesenheit des Hessischen Wissenschaftsministers Boris Rhein Richtfest gefeiert. Das voraussichtlich 18,4 Millionen Euro teure Zentrum wird von Bund, Land und der TU finanziert.