Newsarchiv

Newsarchiv

  • 01.02.2019

    Signature scheme qTESLA successful at NIST competition

    Second round of Post Quantum Standardization Project submissions announced

  • 16.01.2019

    Auf Distanz zu Fake News

    Infografik für Fake News Studie 01/19

    Studie von CYSEC-PI Prof. Christian Reuter: So denkt die Gesellschaft in Deutschland über manipulierte Meinungsbildung

    Konsequentes Vorgehen von Behörden gegen gezielte Falschnachrichten – das wünscht sich laut einer repräsentativen Studie der TU Darmstadt eine große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland. Das Fachgebiet Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit der Universität fragte unter anderem danach, wie Bürgerinnen und Bürger Fake News wahrnehmen und auf sie reagieren und welche Gegenmaßnahmen als sinnvoll erachtet werden.

  • 18.12.2018

    secUnity präsentiert europäische IT-Sicherheitslandkarte mit über 1.700 Akteuren

    Interaktive Landkarte des Projekts secUnity, Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)/OpenStreetMap®

    Interaktive Landkarte von secUnity ermöglicht einen umfassenden Überblick über Akteure im Bereich IT-Sicherheit in Europa

    secUnity, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt zur Stärkung der IT-Sicherheitsforschung in Deutschland und Europa, stellte im Rahmen des Abschluss-Workshops die Erweiterung der bereits erfolgreichen IT-Sicherheitslandkarte auf ganz Europa vor.

  • 20.11.2018

    SAP Security Research und Technische Universität Darmstadt arbeiten gemeinsam an IT-Sicherheit bei Quantum Computing

    SAP und die Abteilung SAP Security Research arbeiten künftig mit der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt), einer der führenden Forschungseinrichtungen in Deutschland, beim Thema IT-Sicherheit zusammen. Ziel ist, Sicherheitstechnologien für SAP-Systeme zu erforschen, die Angriffen von Quantencomputern standhalten.

  • 19.11.2018

    Four CYSEC master and bachelor students nominated for CAST IT security prize

    The presentations of the finalists will be on November 29, 2018 in Darmstadt.

  • 19.11.2018

    New CROSSING explainer video about High Performance Computing

    The Collaborative Research Center CROSSING produces a series of explainer videos for their projects. The latest video is on the cooperation with the HKHLR (Hessian Competence Center for High Performance Computing).

  • 19.11.2018

    New Claude Shannon Fellow: Jean Paul Degabriele

    Jean Paul obtained his PhD in Information Security in 2014 from Royal Holloway and later held postdoctoral positions at TU Darmstadt, Royal Holloway, and the University of Maryland.

  • 16.11.2018

    Cybersicherheit hält Einzug in der Landwirtschaft

    Projektstart GeoBox

    Wissenschaftler der TU Darmstadt sorgen für sichere Infrastruktur in der Landwirtschaft – Bundesministerin Julia Klöckner übergibt Förderbescheid für neues Forschungsprojekt

    Im Rahmen des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bewilligten Projekts „Standardisierung der GeoBox-Infrastruktur“ arbeitet Prof. Christian Reuter, Leiter des Fachgebiets Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) an der TU Darmstadt gemeinsam mit weiteren Projektpartnern an der Standardisierung und Ausfallsicherheit der in der Landwirtschaft benötigten Infrastruktur.

  • 09.11.2018

    Continental an der TU Darmstadt – Automotive Cyber Security

    Foto: Sarah-Elisa Rothermel

    Zur Vortragsreihe „Students meet Industry“ kam am 8. November das Team des Security & Privacy Competence Centers von Continental

    Ziel der Vortragsreihe ist es, StudentInnen der IT-Sicherheit und anderer Fachbereiche Alltagssituationen eines Unternehmens nahezubringen und praxisnah aufzuzeigen, wie Probleme in der IT-Sicherheit gelöst werden

  • 07.11.2018

    Gesundheitsdaten unter Verschluss

    Langfristige Sicherheit für Gesundheitsdaten

    Informatiker der TU Darmstadt stellen langfristig sicheren Speicher für sensible Daten vor

    Forscher der Technischen Universität Darmstadt, die im Sonderforschungsbereich CROSSING der Deutschen Forschungsgemeinschaft zusammenarbeiten, haben gemeinsam mit japanischen und kanadischen Partnern einen technologischen Prototypen entwickelt, der eine jahrzehntelange sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gewährleisten soll. Das Ergebnis der Kooperation präsentierten sie soeben während einer Fachkonferenz in Peking, China. Das System geht in den nächsten Wochen in Japan in den Testbetrieb.