Zwei Cybersecurity-Start­ups der TU Darmstadt auf der CeBIT

10.03.2017

Zwei Cybersecurity-Start­ups der TU Darmstadt auf der CeBIT

Privalino und QuantiCor Security wurden von CYSEC­-Forschern gegründet

Eine Drohne, die die Technik von Multicoptern und Flächenfliegern vereint, ein Programm, mit dem Kinder sicher chatten, eine Open Source Cloud-Plattform, die Unternehmen vor technischen Abhängigkeiten schützt, ein Informationssystem, das Argumente extrahiert und damit Entscheidungen leichter macht, und Quantencomputer-resistente Sicherheitslösungen – die Technische Universität Darmstadt zeigt, wie es geht: Vier Start-ups und eine Entwicklung aus der Informatik präsentieren sich vom 20. bis 24. März 2017 auf der diesjährigen CeBIT in Halle 6 (Stand C18).

Privalino – Kinder chatten sicher

Bei der Kommunikation im Internet sind Kinder vielen Gefahren ausgesetzt. Sogenannte Cyber-Groomer schreiben Kinder in Chats an und versuchen, sich ihr Vertrauen zu erschleichen. Damit wird es ihnen möglich, an private Informationen und Fotos zu gelangen oder sogar persönliche Treffen zu vereinbaren.

Das Programm Privalino untersucht Chatnachrichten anhand zahlreicher Merkmale, wie Satzstruktur, Wortschatz und Satzkomplexität. Mit intelligenten Algorithmen kann Privalino typische Muster für Cyber-Grooming lernen und klassifizieren. Erkennt Privalino eine Bedrohung, wird das betroffene Kind gewarnt. Gleichzeitig werden Eltern oder Administratoren von Chats informiert. Damit leistet Privalino einen Beitrag, das Chatten im Internet für Kinder sicherer zu machen.

QuantiCor Security – Quantencomputer-resistente Sicherheitslösungen für IoT

Beim Internet der Dinge (IoT) kommunizieren intelligente Geräte miteinander, wodurch sensible Informationen zwischen verschiedensten Elementen, wie z.B. Menschen, Maschinen und Gebäuden, ausgetauscht werden. Nahezu alle in der Praxis eingesetzten asymmetrischen Kryptosysteme, wie z.B. RSA, können mit Hilfe von Quantencomputern effizient gebrochen werden, sodass jeglicher Schutz erlischt und dadurch alle Daten offenstehen.

QuantiCor Security bietet Quantencomputer-resistente Verschlüsselungs- und Signaturtechnologien für den Einsatz in IoT-Anwendungen. Diese sind den bisherigen Verfahren überlegen, denn neben ihrer Sicherheit gegen Quantencomputer-Angriffe sind die angebotenen Technologien auf die Anforderungen von IoT-Anwendungen zugeschnitten. In Kombination mit umfassenden Beratungsleistungen im Bereich Post-Quantum-Sicherheit lassen sich die individuellen Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Auszug aus Medieninformation der TU Darmstadt, MI-Nr. 18/2017, map, 10.03.2017.

Weitere Informationen

Flyer mit Details zu den Exponaten (PDF, de/en)

zur Liste