CYSEC-PI ist neuer Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur

03.07.2017

CYSEC-PI ist neuer Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur

Auszeichnung für Prof. Reiner Anderl

Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl ist von den Mitgliedern der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz zum neuen Präsidenten gewählt worden. Das teilt die Akademie mit. Er trat zum 1. Juli die Nachfolge von Prof. Dr. Gernot Wilhelm an, der vier Jahre lang an der Spitze der Akademie stand. 2006 wurde Professor Reiner Anderl als ordentliches Mitglied in die Akademie der Wissenschaften und der Literatur gewählt.

Reiner Anderl, Jahrgang 1955, studierte Allgemeinen Maschinenbau an der Universität Karlsruhe (TH) und wurde dort 1984 promoviert. Auf Tätigkeiten im mittelständischen Anlagenbau folgte 1991 die Habilitation an der Universität Karlsruhe. Seit 1993 ist er als Universitätsprofessor für Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) im Fachbereich Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt tätig. Von 2005 bis 2010 war er dort Vizepräsident, davor von 1999 bis 2001 Dekan sowie von 2001 bis 2003 Prodekan des Fachbereichs Maschinenbau.

Reiner Anderl ist Sprecher des Nationalen Referenzprojekts IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 (IUNO), das von 2015 bis 2018 mit rund 33 Mio. € vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Zu seinen Kompetenzbereichen zählen neben der virtuellen Produktentstehung und dem rechnerunterstützten Konstruieren auch kooperative und verteilte Produktentwicklung, Informationsmodellierung mit Schwerpunkt Produktdatenmodellierung sowie wissensbasierte Produktentwicklung.

Mit Material von www.tu-darmstadt.de

zur Liste