Neuer LOEWE-Schwerpunkt in der Informatik

05.07.2017

Neuer LOEWE-Schwerpunkt in der Informatik

CYSEC-PI Prof. Heiko Mantel ist Sprecher von „Software-Factory 4.0“

CYSEC-PI Prof. Heiko Mantel
CYSEC-PI Prof. Heiko Mantel

Das Hessische Forschungsförderungsprogramm LOEWE (LandesOffensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz) fördert zwei neue Schwerpunkte an der TU Darmstadt mit insgesamt 8,3 Millionen Euro.

Sprecher des Schwerpunkts „Software-Factory 4.0“ (gefördert mit 4,8 Millionen Euro) ist CYSEC-PI Prof. Heiko Mantel. Erforscht werden software-basierte Systeme für die industrielle Produktion und wie die schnelle Verfügbarkeit geeigneter Software für die Industrie erreicht werden kann.

Die rechtzeitige Verfügbarkeit von hochwertiger Software ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen und Wirtschaftsräume – und notwendig für das Funktionieren des Zusammenlebens in modernen Gesellschaften. Die einschneidenden Veränderungen in der industriellen Produktion (Stichwort Industrie 4.0) und in der elektronischen Verarbeitung von Informationen (Stichwort Big Data) erfordern die Entwicklung geeigneter Softwaresysteme.

Der neue LOEWE-Schwerpunkt „Software-Factory 4.0“ verfolgt einen entsprechend komplementären Ansatz: Die gezielte und weitgehend automatisierte Anpassung existierender Software an neue Anforderungen und veränderte technische Rahmenbedingungen eröffnet die Möglichkeit, geeignete Software schneller anzubieten und vorzuhalten.

Mit Material von www.tu-darmstadt.de

zur Liste