CYSIS founding symposium

25.01.2016

CYSIS founding symposium

January 25th, 2016 – from 10:30am at Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus

Die Arbeitsgruppe „Cybersecurity für sicherheitskritische Infrastrukturen – CYSIS“ wird im Januar 2016 von der Deutschen Bahn AG und der TU Darmstadt im Rahmen der Innovationsallianz und des bestehenden DB RailLab gegründet. Ziel der AG ist es, den durch die Digitalisierung im Eisenbahnsektor gestiegenen Herausforderungen der Cybersecurity in sicherheitskritischen Infrastrukturen wirksam begegnen zu können.

Die AG Cybersecurity ist eine Basis für intensiven Informationsaustausch zwischen Industrie und Wissenschaft im Eisenbahnsektor, um von den gegenseitigen Erkenntnissen profitieren zu können. Mit Hilfe der Partner aus dem wissenschaftlichen Bereich (u.a. CYSEC, dem Profilbereich für Cybersicherheit an der TU Darmstadt) können effektive Abwehrtechniken und Gegenmaßnahmen erforscht und weiterentwickelt werden. Angestrebter Effekt ist die Vernetzung des Eisenbahnsektors mit der akademischen Forschung zum Thema Cybersecurity.

Auf dem Gründungssymposium sollen die konkreten Forschungsthemen der Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Wirtschaft und Forschung diskutiert werden.

Contact

Björn Zimmer
DB Netz AG | Mainzer Landstraße 201
60326 Frankfurt a.M.
Phone: 069 265 304 16

Mail:

> Website of CYSIS

Program

10:30 – 10:55
Grußworte mit Vertragsunterzeichnung AG Cybersecurity
Prof. Dr. Mira Mezini, TU Darmstadt
Frank Sennhenn, DB Netz AG

10:55 – 11:15
Forschungsschwerpunkte im Profilbereich Cybersecurity an der TU Darmstadt
Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser, TU Darmstadt

11:15 – 11:45
Herausforderungen bei der Infrastruktur und den Fahrzeugen
Dr. Michael Leining, DB Netz AG
Thomas Köhler, DB Mobility Logistics AG

11:45 – 12:05
Zertifizierung vs. IT-Sicherheit
Dr. Jan Sanders, BSI

12:05 – 13:00
Mittagspause und Networking

13:00 – 13:20
Das IT-Sicherheitsgesetz – Herausforderungen für die DB AG
Andreas Exter, DB Mobility Logistics AG

13:20 – 13:40
Ganzheitliche Sicherheitsarchitekturen – Methodik
Thomas Görlich, DB Systel GmbH

13:40 – 14:00
Cybersecurity in der Leit- und Sicherungstechnik
Dr. Hans Kraft, Thales GmbH

14:00 – 14:20
Kaffeepause

14:20 – 14:40
Cybersecurity in der Leit- und Sicherungstechnik
Heinz Laumen, Scheidt&Bachmann GmbH

14:40 – 15:00
DB Energie – IT-Sicherheitskatalog der BNetzA und die Vorgaben der Bahn
Meike Ruppert, DB Energie GmbH

15:00 – 15:20
Umsetzung von Sicherheitsanforderungen in Bahnprojekten
Christian Paulsen, Siemens AG

15:20 – 15:40
Kaffeepause

15:40 – 16:20
Podiumsdiskussion

16:20 – 16:30

Schlussworte
Dr. Michael Leining, DB Netz AG
Thomas Köhler, DB Mobility Logistics AG

zur Liste