Ein behutsamer Schubs: Gestaltung von Nudges zur Steigerung der Passwortsicherheit

02.08.2018 10:00-11:00

Ein behutsamer Schubs: Gestaltung von Nudges zur Steigerung der Passwortsicherheit

02.08.2018, 10:00 – 11:00

Speaker: M.Sc. Verena Zimmermann, TU Darmstadt | Location: Kaiserstraße 89 (KIT Kollegiengebäude am Kronenplatz), Room 5C-05.2, Karlsruhe


Abstract

Nutzer zur Wahl stärkerer Passwörter zu motivieren stellt eine Herausforderung dar. Eine Möglichkeit den Prozess der Passworterstellung zu beeinflussen, ist die subtile Veränderung der Entscheidungsarchitektur, in der Nutzer ihre Passwörter wählen. Eine Reihe dieser so genannten `Nudges‘ sind bereits im Kontext der Passwortsicherheit untersucht worden.

Bisher waren die meisten Versuche jedoch wenig erfolgreich oder haben widersprüchliche Ergebnisse erzielt. Daher wurden im Rahmen dieser Forschungsreihe drei Langzeitstudien durchgeführt, um die Effektivität verschiedener Nudges zu untersuchen und zu vergleichen. Durchgeführt wurden die Studien mithilfe einer realen Universitäts-Anwendung zu Verwaltung von Terminen und Prüfungsergebnissen. Die visuellen Nudges, die in Studie 1 und 2 getestet wurden, hatten keinen signifikanten Einfluss auf die Passwortsicherheit. Nach Reflexion der Ergebnisse wurde in Studie 3 ein `Hybrid Nudge‘ getestet, der Passwortstärke direkt mit dem Ablaufdatum der Passwortgültigkeit verknüpfte. Diese Intervention war erfolgreich: Die Nutzer wählten signifikant längere und stärkere Passwörter. Mögliche Gründe für diesen Effekt sowie Implikationen daraus werden diskutiert.


Short bio

2018 – heute: Assoziierte im GRK 2050 Privacy and Trust for Mobile Users

2016 – heute: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie (FAI) der TU-Darmstadt

2016: Auszeichnung der Masterarbeit mit dem August-Euler-Luftfahrtpreis

2015: Forschungsaufenthalt im Safety Science Innovation Lab (Prof. Sidney Dekker) der Griffith University, Brisbane, Australien

2014: Praktikum bei der Lufthansa Flight Training GmbH im Bereich Human Factors Training

2012 – 2015: Studentische Hilfskraft in der Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie (FAI) am Institut für Psychologie im Bereich Luftfahrtpsychologie und Usability

2012 – 2015: Studium der Psychologie an der TU Darmstadt (M.Sc.), Titel der Master-Thesis: „Public Value eines Flughafens in der Wahrnehmung verschiedener Interessensgruppen“

2012: Auslandssemester an der University of Hertfordshire, Hatfield, England

2011: Praktikum bei der TÜV Hessen GmbH im Bereich Personalauswahl und -entwicklung

2009 – 2012: Studium der Psychologie an der TU Darmstadt (B.Sc.), Titel der Bachelor-Thesis: „Spatial Processing of Traffic Information in Sport Aviation – A Randomized Controlled Study of Mental Rotation Processes in Non-Pilot Participants“

2009: Abitur

zur Liste