Workshop des Gemeinsamen Ausschusses zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung von DFG und Leopoldina

27.10.2017 10:30-17:00

Workshop des Gemeinsamen Ausschusses zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung von DFG und Leopoldina

27.10.2017, 10:30 – 17:00

Location: Schloßgraben 1, darmstadtium Conference Center, Darmstadt

Organizer: DFG / Leopoldina in Kooperation mit CROSSING

The following information is only available in German.

Freiheit und Verantwortung in den IT-Wissenschaften

In den IT-Wissenschaften haben insbesondere in den letzten zwei Jahrzehnten die Entwicklungen neuer Informations- und Kommunikationstechnologien das tägliche, berufliche, private und öffentliche Leben stark verändert. Die technologischen Entwicklungen haben bedeutsame gesellschaftliche, soziale und wissenschaftliche Auswirkungen. Während der Nutzen in der Regel klar erkennbar erscheint, sind etwaige Missbrauchsrisiken, etwa durch die potentielle Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder durch Möglichkeiten der gezielten Beeinflussung von Konsumverhalten und öffentlicher Meinungsbildung nicht immer unmittelbar erkennbar.

Die verantwortliche Gestaltung ihrer Forschung im Angesicht dieser Abwägung des Nutzens neuer Entwicklungen von IT-Technologien gegen potentielle unmittelbare und erhebliche Risiken stellt eine Herausforderung für die IT-Wissenschaften dar. Mit dem Workshop möchte der Gemeinsame Ausschuss von DFG und Leopoldina eine Plattform für diese Diskussion zum verantwortlichen Umgang mit dual-use relevanter Forschung in den IT-Wissenschaften bieten. Der Ausschuss plädiert dafür, etwaige Risiken zu minimieren, ohne aber die Freiheit der Forschung und deren Weiterentwicklung für friedliche Zwecke und damit zum Wohle der Gesellschaft unverhältnismäßig einzuschränken.

Bitte melden Sie sich hier für die Teilnahme an: Anmeldung.

zur Liste