CRISP-Wissenschaftler der TU Darmstadt veröffentlichen drei Paper

2018/12/03

CRISP-Wissenschaftler der TU Darmstadt veröffentlichen drei Paper

Wissenschaftler der TU Darmstadt konnten gleich drei Paper auf der 14. Internationalen Tagung der Wirtschaftsinformatik, kurz Wi, 2019 platzieren.

Die im 2-jährigen Turnus stattfindende Tagung gehört zu den führenden Konferenzen auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum. 2019 steht sie unter dem Motto “Human Practice. Digital Ecologies. Our Future”.

An allen drei Veröffentlichungen sind Mitarbeiter der von Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, geleiteten Ar­beits­grup­pe PEASEC beteiligt, an einem zudem Prof. Matthias Hollick, ebenfalls CYSEC [at] TU Darmstadt, Leiter der Ar­beits­grup­pe SEEMOO.

Die von den CRISP-Wissenschaftlern akzeptierten Paper sind:

Potentiale von IKT beim Ausfall kritischer Infrastrukturen: Erwartungen, Informationsgewinnung und Mediennutzung der Zivilbevölkerung in Deutschland
Marc-André Kaufhold, Margarita Grinko, Christian Reuter, Marén Schorch, Amanda Langer, Sascha Skudelny, Matthias Hollick

Fake News Perception in Germany: A Representative Study of People’s Attitudes and Approaches to Counteract Disinformation
Christian Reuter, Katrin Hartwig, Jan Kirchner, Noah Schlegel

TrustyTweet: An Indicator-based Browser-Plugin to Assist Users in Dealing with Fake News on Twitter
Katrin Hartwig, Christian Reuter

Die Wi 2019 findet vom 24. – 27.02.2019 in Siegen statt und wird wieder ein umfangreiches Programm mit einer Vielzahl von Tracks und Zusatzangeboten rund um das Themenfeld Wirtschaftsinformatik bieten.

Weitere Informationen

Webseite der Wi 2019

go to list