SECUSO: Privacy-Friendly-Apps-Familie bekommt Zuwachs

06.05.2019

SECUSO: Privacy-Friendly-Apps-Familie bekommt Zuwachs

Zwei neue Apps und ein Update

Die Food-Tracker- und Sketching-App der Forschungsgruppe SECUSO wurden erstmals veröffentlicht, die Finanz-Manager-App erweitert.

Mit der Food-Tracker- und der Sketching-App ist das Angebot der Privacy Friendly App-Familie um zwei Angebote reicher. Die App Food-Tracker erlaubt es, die tägliche Kalorienaufnahme zu verfolgen. Zu diesem Zweck kann der Nutzer alle konsumierten Lebensmittel mitsamt Gewicht eintragen, die App berechnet dann Gesamtkalorienzahl und erlaubt eine Analyse des Kalorienkonsums über größere Zeiträume.

Die App Sketching bietet die Möglichkeit, schnell und einfach simple Zeichnungen zu erstellen und zu speichern. Ein Hauptmerkmal ist dabei, dass die Privatsphäre des Nutzers unter jeden Umständen gewährleistet wird. Das bedeutet, dass die gespeicherten Zeichnungen verschlüsselt hinterlegt werden und keine Berechtigungen benötigt werden, um die App zu nutzen. Zusätzlich wird auf das Zeigen von Werbung vollständig verzichtet, um den Spaß am Zeichnen zu erhöhen und Datenverkehr zu eliminieren.

Darüber hinaus wurde auch die App Finanz-Manager erweitert. Sie kann zur Überwachung und Steuerung der persönlichen Finanzen genutzt werden. Die App bietet die Möglichkeit neue Transaktionen hinzuzufügen, eine Transaktionsübersicht mit den entsprechenden Bilanzen der Einträge sowie Bilanzen entsprechend selbstgewählter Kategorien.

Die Privacy Friendly Apps von SECUSO sind eine Gruppe von Android-Apps, die in Bezug auf die Privatsphäre des Nutzers optimiert sind. Die Apps für Android-Geräte fordern nur die für die Funktionalität erforderlichen Berechtigungen an. Zudem erhalten sie keine Tracking-Mechanismen, so dass keinerlei (Nutzungs-)Daten gesammelt werden. Alle Applikationen der Privacy-Friendly-Apps-Familie können daher ohne Bedenken hinsichtlich Privatsphäre-Verletzungen installiert werden. Die Apps wurden von Studierenden entwickelt, die so praktische Erfahrungen in der privatsphäre-freundlichen Entwicklung von Apps für mobile Endgeräte sammeln können.

Die Forschungsgruppe SECUSO wurde 2011 von Prof. Dr. Melanie Volkamer an der Technischen Universität Darmstadt gegründet. 2018 zog SECUSO an das Karlsruher KIT um. Bereits an der TU Darmstadt wurden erste Privacy Friendly Apps entwickelt und das innovative Studienprojekt mit Studierenden auch am KIT weiter verfolgt.

Weitere Informationen

zur Liste