Daniel Günther ist Finalist für den CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 2020

Präsentation und Preisverleihung am 25. November 2020

09.11.2020

CYSEC- und CROSSING-Forscher Daniel Günther ist mit seiner Masterthesis “Optimizing Private Information Retrieval for Compromised Credential Checking” unter den vier Finalist:innen für den CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 2020. Seine Masterarbeit schrieb Daniel Günther am Fachgebiet ENCRYPTO betreut von Prof. Thomas Schneider und extern durch Prof. Benny Pinkas von der Bar Illan Universität in Rabat Gan, Israel. Vor zwei Jahren erhielt Daniel Günther bereits den ersten Platz bei der Verleihung des CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 2018 für seine Bachelorarbeit “Valiant’s Universal Circuit – Towards a Modular Construction and Implementation”. Die Forschungsergebnisse wurden auch auf der Konferenz ASIACRYPT'17 veröffentlicht.

CAST e.V. verleiht den Förderpreis IT-Sicherheit an Autorinnen und Autoren herausragender Abschluss- und Studienarbeiten auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Gefragt sind innovative Ideen, interessante Ergebnisse, neue Sichtweisen und Wege, die aktuelle und relevante Themen der IT-Sicherheit adressieren. Der Förderpreis wird in den Kategorien „Master- und Diplomarbeiten“ und „Bachelor- und Studienarbeiten“ vergeben. Die Erstplatzierten einer Kategorie gewinnen eine kostenfreie Teilnahme an den CAST-Workshops in 2021. Darüber hinaus werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 4.000 Euro vergeben.

Am 25. November 2020 sind die Finalist:innen eingeladen, ihre Arbeiten einem interessieren Fachpublikum zu präsentieren. Eine renommierte Jury aus Vertretern der Industrie und der Forschung wird im Anschluss die Preisträger:innen ermitteln.

Weitere Informationen zum CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 2020

Anmeldung zur Veranstaltung